how to develop your own website

Club der Hundefreunde Frielendorf e. V.

Hunde sind immer mit ganzem Herzen dabei!


Wir gratulieren Michael mit Anton ganz herzlich, der sich durch den 3. Platz im A3 Large bei der DVG Landesmeisterschaft Hessen / Rheinlandpfalz 2018 die Startberechtigung für das DVG Agility Masters Turnier im Februar 2019 gesichert hat. Die beiden werden sowohl im Einzelstart, als auch im Team des Landesverbandes antreten. Das ist ein Höhepunkt für ein erfolgreiches Starterpaar für das wir den beiden viel Glück wünschen. 

Mobirise

Arbeitseinsatz

Platt treten der Erde.

Mobirise

Arbeitseinsatz

Es wird sich schön abgewechselt.

Mobirise

Arbeitseinsatz

Wir brauchen ein zweites Paar "Schuhe"...


Bei dem Seminar "Beschäftigung mit dem Hund" am 3. Oktober 2018 wurde den Teilnehmern gezeigt, wie sie aus alltäglichen Sachen Spielzeug und Beschäftigungsmöglichkeiten für ihren Hund basteln können. So wurde aus der Papprolle einer Küchenrolle eine tolle Leckerliröhre und aus einer Stricknadel und einer leeren Plastikflasche wurde ein Intelligenzspiel für den Hund.
Auch Ideen für einen abwechslungsreichen Spaziergang zur Bindungsvertiefung wurden vorgestellt. Derartige Spiele müssen nicht kompliziert sein, Dinge die am Wegesrand stehen oder liegen können auf vielfältige Weise genutzt werden.
Vorführhund Wila war am Ende des Seminars glücklich aber auch müde.


Am 11. August 2018 fand auf dem Gelände der Hundefreunde Frielendorf ein 1. Hilfe Kurs Hund für Hundehalter statt. Gehalten wurde der Kurs von Tierarzt Gunther Dorn aus Leimsfeld, vielen Dank an dieser Stelle. Themen waren das Verhalten an einem Unfallort, 1. Hilfe Maßnahmen bei Verletzungen und welche Art von Verletzungen bei Hunden bei einem Unfall möglich sind. Zuerst wurde über die Normalwerte eines Hundes gesprochen, der Hund macht 10 – 30 Atemzüge pro Minute (je nach Größe und Rasse), der Puls umfasst den großen Bereich von 50 – 150 Schlägen pro Minute (auch hier abhängig von Größe und Rasse des Hundes).
Als wichtigste Grundregel bei einem Unfall gilt Ruhe bewahren. Dann verschafft man sich einen Überblick über die Situation und versucht gedanklich eine Prioritätenliste zu erstellen. Verschiedene Fragen kann man sich gedanklich stellen und danach vorgehen. Ist der Hund noch am Leben? Wie kann und muss die Unfallstelle abgesichert werden? Habe ich Helfer zur Verfügung denen ich Aufgaben übertragen kann? Dann geht man nach der A B C Regel vor. A = Atmung, atmet der Hund oder muss ich ihn beatmen, B = Blutung, sehe ich irgendwelche Verletzungen wo ich sofort eine Blutung stoppen muss, C = Cirkulation (Zirkulation / Kreislauf), schlägt das Herz noch und ist der Blutdruck in Ordnung? Nach dem Abklären dieser Punkte richten sich die Maßnahmen die ergriffen werden müssen.
Für die Teilnehmer war es ein sehr informativer Kurs der allen eine Vorstellung vermittelt hat, wie man sich am Besten in einer Unfallsituation mit Hund verhält. Auch auf Fragen der Teilnehmer wurde ausführlich eingegangen, so dass sich alle etwas sicherer in Notsituationen fühlen können.



Bei dem diesjährigen Wandertag des Vfl Verna/Allendorf am 5. August, konnten sich die Hundefreunde Frielendorf mit 15 Startern den 2. Platz als Gruppe sichern. Bei anfangs noch angenehm bewölktem Himmel ging es rund um Verna durch Feld und Wald. An der Station zur Halbzeit wurden die Wanderer mit Äpfeln, Wassermelone und Tee versorgt. Auf dem Dorfplatz angekommen, konnte man leckere Erbsensuppe und Würstchen genießen.

Mobirise
2. Platz am Wandertag

Am 16. Juni hat Michael Bellmann mit Hook im Landesverband Hessen/Rheinland-Pfalz die Meisterschaft im Agility A1 large gewonnen. Herzlichen Glückwunsch.


Am Sonntag, den 10. Juni, veranstaltete der Club der Hundefreunde Frielendorf e.V. seine 13. Hunderallye. Das Wetter hielt sich trotz gegenteiliger Vorhersagen und bescherte allen einen tollen Tag.
49 Starter stellten sich den Aufgaben und mussten ihr Wurfgeschick beim Platzieren des Spielzeuges oder ihr strategisches Denken beim Durchsteigen des Reifens mit Hund beweisen. Geht es besser nebeneinander, hintereinander oder doch mit Hund auf dem Arm am Besten?
Wie schleudert man einen Teebeutel mit dem Mund möglichst zielgerichtet um viele Punkte zu bekommen?
Auch der Geschmackssinn der Starter wurde mit verschiedenen Getränken getestet, als schwierig erwies sich hier der Pfefferminztee. Zum Teil wurde am Geruch erkannt, was es ein sollte.
Dann ging es weiter zum Schweineangeln dabei war eine ruhige Hand gefragt und Gelassenheit des Hundes beim Anlehnen von Stangen.
An der nächsten Station das Graben nach den Glassteinen im Sand war dann vergleichsweise einfach für die Menschen.
Auch befolgten die Hunde ohne große Probleme die Anweisungen ihrer rollstuhlfahrenden Menschen und absolvierten den Hindernisparcours meist fehlerfrei.
Auf dem Hundeplatz gab es im Anschluss gutes Essen und Trinken. Dort wurde oft noch ein bisschen an den Rätseln geknobelt, bevor die Auswertung mit anschließender Siegerehrung erfolgte. Jeder Starter erhielt eine Urkunde und konnte sich einen Preis aussuchen.
Für alle war es ein schöner und fröhlicher Tag.
Bedanken möchten wir uns bei den vielen Helfern des Tages, ohne die, die ganze Aktion nicht möglich wäre. Ebenso danken wir den Unterstützern; Fressnapf Fritzlar, Ingenieurbüro Horn Leimsfeld, Hagebaumarkt Schwalmstadt, Jennifer Fiedler von Perfect Moments. Gerne sehen wir uns nächstes Jahr bei der 14. Hunderallye wieder.



Beim Clickerkurs mit Steffi am 20. Mai hatten die Teilnehmer mit ihren Hunden viel Spaß. Themen waren das Erlernen von kleinen Tricks mit Hilfe des Clickers, aber auch allgemeiner Grundgehorsam, sowie Alltagssituationen. Rund 4 Stunden dauerte der Kurs und hat alle ein Stück weitergebracht.


Der Pylonenkurs ist zur Hälfte um und die Teilnehmer haben schon einige Fortschritte gemacht. Auch wenn das Koordinieren der eigenen Körperhaltung, in Kombination mit punktgenauen Anweisungen für den Hund, manchmal noch eine Herausforderung darstellt. Die Hunde sind mit Freude bei der Sache und auch den Menschen macht das Training sichtlich Spaß.
Die Distanzpylone wurde relativ schnell von den Hunden gemeistert. Bei dem Dreieck wird das Tempo der Hunde zunehmend schneller, was eine zusätzliche Schwierigkeit für die Menschen darstellt, die richtige Führposition einzunehmen. 

Mobirise

Juma lernt gerade die große Distanzpylone zu umrunden. Am Anfang geht der Hundeführer noch mit zur Pylone, aber sobald der Hund begriffen hat was er tun soll, kann die Distanz zwischen Mensch und Pylone vergrößert werden. Die Hunde lernen mit Tempo selbstständig um die gewünschte Pylone zu laufen.

Mobirise

Kalle ist schon etwas weiter und umrundet selbstständig die Pylone, um dann in hohem Tempo zurück zu laufen.

Mobirise

Ronja umrundet eine Eckpylone des Dreiecks. Auch sie lässt sich bereits gut schicken und läuft fast allein.


Am 31. März fand unser Osterspaziergang statt. Eine kleine Gruppe machte sich gemeinsam auf den Weg und lief eine gemütliche Runde durch die Felder. Zurück auf dem Hundeplatz konnten Hunde und Menschen zusammen nach bunten Eiern suchen. Für die Menschen gab es auch noch etwas Schokolade. Zufrieden verliessen alle den Hundeplatz und konnten in die Feiertage starten.

Mobirise

Einige Teilnehmer am Osterspaziergang.

Mobirise

Balu möchte das Ei gern haben.

Mobirise

Shila Hat das Ei geschmeckt.


Am 23.02.2018 fand unsere Jahreshauptversammlung statt. Erfreulich viele Mitglieder folgten der Einladung und wählten einen neuen Vorstand.
- 1. Vorsitzende. Nicole Horn
- 2. Vorsitzender: Michael Bellmann
- Schatzwart: Florian Hoffmann
- Schriftführerin: Yvonne Horn
- Trainervertreterin: Antje Rabich
Wir danken allen die sich für einen Posten zur Verfügung gestellt haben und freuen uns auf eine produktive Zusammenarbeit.
Im Jahr 2018 sind auch wieder einige größere Veranstaltungen geplant. So findet am 10. Juni 2018 unsere 13. Hunderallye statt und am 9. September 2018 veranstalten wir ein Agilityturnier.
In diesem Jahr kommen einige neue Kurse zu unserem vielfältigen Angebot hinzu. Hier ist eine Übersicht über die laufenden und geplanten Kurse.
Treffen tun sich bereits die Spiel und Spaßgruppe (samstags von 15:00 – 16:00 Uhr) und die Erziehungsgruppe (samstags von 16:30 – 17:30 Uhr) auf unserem Platz in Leimsfeld. Das Agi Training findet zurzeit in einer Halle in Wellen statt.
Geplant für das Jahr 2018 sind Welpen und Junghundkurse, Erziehungsangebote, Schnüffeltraining, Trickkurse und ein neuer Agility Anfängerkurs. Die genauen Zeiten und eine ausführliche Kursbeschreibung findet sich auf unserer Homepage.
Interessierte sind jederzeit zu einer kostenlosen Probestunde willkommen. 


Das Jahr 2018 hat gerade begonnen und die Winterzeit endet. Damit starten die neuen Kurse und die Kurszeiten ändern sich.

Adresse

Club der Hundefreunde Frielendorf e. V.
Nicole Horn
Welcheroder Str. 3
34621 Frielendorf


Kontakt

hundefreunde_frielendorf@web.de
Tel: +49 (0)5684 6366